Corona hat auch uns einen Strich durch die Rechnung gemacht – und unsere geliebte Konferenz wird 2020 leider nicht als Live-Event stattfinden können. Stattdessen wird TEDxFreiburg dieses Jahr als Stream realisiert und findet so direkt bei euch zuhause statt. Also: Ab aufs Sofa, Popcorn auf den Schoß – Netflix und RTL2 waren gestern, jetzt kommen wir.

Volle Säle wie dieser hier bei TEDxFreiburg 2019 wird es in diesem Jahr nicht geben – lasst uns deshalb digital zusammenrücken!

Was Corona macht und wie uns das beeinflusst das war uns zu vage!

Wie ihr alle selbst wisst, schwanken die Infektionszahlen und damit auch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Diesen Schwankungen sind wir im Event-Business ganz besonders ausgesetzt. Bis zuletzt haben wir überlegt, wie realistisch eine Live-Veranstaltung ist – und ihr könnt uns glauben: Wir hätten euch sehr gerne in 3D und Farbe zu unserer Konferenz am 14. November in Freiburg begrüßt. Aber die Gefahr, dass am Ende nur sehr wenige Gäste tatsächlich in den Saal können oder aber die ganze Konferenz doch noch ins Wasser fällt, war uns schlussendlich zu groß. Es ist in unserem Sinne, euer aller Gesundheit zu schützen. Mit einem Livestream können wir allen, die TEDxFreiburg in diesem Jahr erleben möchten, die Chance geben, dabei zu sein.

Der Livestream als Chance für ein völlig neues Event-Erlebnis
Okay, wir geben es zu – als wir erkannt haben, dass TEDxFreiburg eine reine Livestream-Veranstaltung werden muss, hingen auch bei uns die Köpfe kurzfristig. Aber die Gemüter erhellten sich rasch, nachdem wir beschlossen hatten, in der veränderten Situation eine Chance zu sehen. Frei nach dem Motto „Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach’ Limonade draus“ – nur eben mit Viren, Aerosolen und Livestreams – haben wir uns als ehrenamtliches Team zusammengerauft und für euch in vielen, intensiven Brainstorming-Sessions tolle Ideen gesponnen. Unser großer Vorteil ist, dass wir ein junges, dynamisches Team sind und wir zudem viele digitale Kompetenzen vereinen. Und dann stand schließlich fest: Die Herausforderung, TEDxFreiburg dieses Jahr als Livestream zu veranstalten, nehmen wir an!

Beflügelt vom neuen Livestream-Gefühl haben wir unser Corona-Notfall-Meeting direkt stolz mit dem X für TEDx gebrandet.

Wie müsst ihr euch den Livestream für die TEDxFreiburg Konferenz 2020 vorstellen?

Feststeht, dass wir wie gewohnt tolle Speaker haben, die unter unserem Dachmotto „Tales of Tomorrow“ ihre Talks zum Besten geben werden. Auch auf unsere beiden Moderatoren Jan-Niklas Beck und Corinne Schwager werdet ihr nicht verzichten müssen, genauso wenig wie auf die Goodie Bags und die Interaktionen zwischen den Talks. Das einzige, was ihr im Grunde genommen nicht von uns gestellt bekommen könnt, sind Speis und Trank. Dafür könnt ihr euch es auf dem Sofa gemütlich machen oder ihr könnt laut lachen, schreien, während einem Vortrag aufstehen und eure Gedanken beim im Kreis laufen und wild gestikulierend verarbeiten. Ihr könnt euch sogar alle fünf Minuten räuspern und niemand wird sich empört umdrehen. Was auch immer ihr eigentlich schon immer gerne während unserer Konferenz machen wolltet – dieses Jahr steht es euch frei. Und das Beste: Ihr könnt all das zusammen mit Partner, Freunden, Geschwistern oder Nachbarn gemeinsam genießen.

Wir werden 2020 mit einem Livestream das TEDxFreiburg Event zu euch nach Hause bringen.

Wie geht es weiter und wann gibt es Tickets für den Livestream?

Wir werden euch weiterhin auf all unseren Kanälen informieren, sobald der Livestream und seine Formate Gestalt annehmen. Entgegen der häufigen Annahme, dass ‚digitaler Dingsbums‘ automatisch günstiger als ein Live-Event ist, werden wir auch mit einem Livestream kein Schnäppchen-Event veranstalten können. Gleichzeitig ist uns klar: Ihr seid zum ersten Mal digitale Gäste unserer Livestream-Ausgabe und könnt unter Umständen schwer einschätzen, was da auf euch wartet. Deshalb möchten wir dieses Jahr allen Gästen offen lassen, wie viel sie zahlen können und möchten. Was euch TEDxFreiburg 2020 wert ist, dürft ihr also selbst entscheiden. Der Verkauf wird in den nächsten Wochen starten – haltet euch bereit!